Nun erhältlich:

Buch HISTORISCHE DIAMANTEN Markus Ehrhard

Historische Diamanten - Mythos und Legenden und die Kunst der Reproduktion - Die Sammlung Juchem-Ehrhard

 

Im ersten Teil des Buches beschreibt Designer und Autor Markus Ehrhard die Geschichte seines Großvaters Emil Juchem, Edelsteinschleifer aus Wirschweiler, und betrachtet die Entwicklung der Schleifkunst anhand einiger Arbeiten aus dem Familienbesitz. Dazu werden auch verschiedene Dokumente präsentiert, wie zum Beispiel die Schleifanleitungen des Herrn DeWitt von DeBeers, der Anfang der 1960 stetig die Schleiferei von Emil Juchem besuchte. Im zweiten Teil wird erstmalig das originale 14-seitige erste Manuskript von Emil Juchem mit seinen Beschreibungen zu den historischen Diamanten abgebildet. Danach folgt die Vorstellung von insgesamt 50 Reproduktionen der Juchem-Ehrhard Sammlung, wie die Cullinan Gruppe, den Tiffany, den Schah, aber auch neuzeitliche Diamanten wie den Centenary oder den Spirit of the Rose. Dazu stellt Markus Ehrhard kompakt die Geschichte der einzelnen Diamanten vor, verbunden mit teils unterhaltsamen Informationen und einem Hauch Glamour. Zudem beschreibt der Idar-Obersteiner die Herausforderungen in der Anfertigung dieser Reproduktionen in Edeltopas. Besonders ist auch, dass der Designer und Autor mehrere Reproduktionen, wie zum Beispiel die des Blue Hope oder des Florentiner, von verschiedenen Meisterschleifern zu verschiedenen Herstellungszeiten in den Vergleich stellt. Als Premiere zeigt Markus Ehrhard alle drei Schliffformen des Nassak Diamanten. Der sogenannte indische Urschliff, der 1837 zu einer dreieckigen Form geschliffen wurde, wird zum ersten Mal überhaupt präsentiert.

 

Hochformat von 29,7 x 21,0 cm,

152 Seiten in hochauslösendem Farbdruck mit zahlreichen Abbildungen und Dokumenten,

inklusive englischer Übersetzung.

Buch HISTORISCHE DIAMANTEN Markus Ehrhard

28,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kommende Vorträge:

 

17.01.2023, 19hoo, Stadtmuseum Simeonstift Trier:

Historische Diamanten der Moderne - Spektakuläre Neufunde und ihre Rekorde

 

14.02.2023, 19hoo, Stadtmuseum Simeonstift Trier:

Berühmte Frauen und ihre berühmten Diamanten



 

Hält die Moderne was die Antike verspricht?

 

Diese Frage stellt Designer Markus Ehrhard mit seiner Kollektion individuell gefasster antiker römischer Münzen in modernen Fassungen aus Silber.

 

"Münzen waren seit jeher nicht immer nur Zahlungsmittel, sondern auch Gegenstand der Gestaltung zu Schmuck oder als Knopf. Ich bin kein Numismatiker, aber es geht eine besondere Faszination von den geprägten Portraits der jeweiligen Kaiser aus. Und je besser das Prägebild erhalten, desto lebendiger wirkt auch die Geschichte des Cesaren. Selbst hier in Trier ist es nicht einfach stetig eine ausgezeichnete Qualität an Münzen zu finden, die auch hier zu ihrer Zeit geprägt wurden. Daher ist meine Auswahl an Anhängern und Ringen nicht sehr umfangreich, aber fein ausgesucht und zusammengestellt", Markus Ehrhard.

 

Klicken Sie hier zur Kollektion.

 

 

 

Ein einmaliges Konvolut: Die Tetrarchie

 

Die Tetrarchie wurde 293 nach Christus von Kaiser Diokletian als Vier-Kaiser-Regierung eingesetzt. Dieses besondere Konvolut besteht aus den vier Kaisern, Diokletian, Galerius, Konstantin und Maximianus, die die erste Tetrarchie bildeten. 

 

Alle originalen Münzen sind zu ihrer Zeit in Trier geprägt und jeweils in einen modernen Anhänger aus Silber eingesetzt. Zum ersten Mal gibt es diese komplette Set zusammen.

 

"Ich habe knapp zwei Jahre an diesem Konvolut gesammelt. Es stellte sich als große Herausforderung dar, vier gleichgroße Münzen der beiden Augusten und den beiden Ceasaren zu finden, die auch alle in Trier geprägt wurden. Dieses geschichtsträchtige Set stellt daher eine absolute Ausnahme dar" Markus Ehrhard

 

Klicken Sie hier zum Artikel.

 

 



Markus Ehrhard Designer und Autor
Diplom-Designer und Autor Markus Ehrhard

Markus Ehrhard, der Inhaber von ORNITO, zeigt viele Facetten. Er begreift sich als leidenschaftlicher Designer, Autor und Sammler von moderner und afrikanischer Kunst. Seine Marke ORNITO steht für ein Konzept kreativer Vielfalt und nachhaltiger Weiterentwicklung.

 

Der Trierer stellt mit seinem individuellen Männerschmuck die Frage, ob die Moderne hält, was die Tradition verspricht. Und Markus Ehrhard schreibt Bücher über Afrikanische Skulpturen, die der Senufo im Besonderen.

 

Er besinnt sich auf seine Idar-Obersteiner Wurzeln und hält Vorträge über historische Diamanten, deren Nachbildungen sein Großvater und sein Vater geschliffen haben.

 

Besuchen Sie auch unsere weiteren Webseiten:

www.senufo-art.com

www.railway-cottage-glenbeigh.com

 

Folgen Sie ihm auf Instagram: markus_ehrhard